Skip to main content

Die Roger Dubuis Excalibur Quatuor Silicon – Eine Uhr der Extraklasse

Roger Dubuis Excalibur Quatuor Silicon – Eine Uhr der Extraklasse

Mit einem Kaufpreis von einer Million Euro gehört die Roger Dubuis Excalibur Quatuor Silicon zu den teuersten Uhren der Welt. Ihr einzigartiges Design und die fachliche Präzision, die in die 2013 gefertigte Uhr geflossen sind, machen das neue Excalibur-Modell zu einem wahren Meisterstück des modernen Uhrenhandwerks.

Das Schwert unter den Wogen des Sees

Die Marke Roger Dubuis hat unter Uhrenkennern trotz der Exklusivität der Uhren einen gewichtigen Namen, 2005 begann mit den Uhren der Excalibur-Reihe eine neue Tradition für das Unternehmen, welche die Roger Dubuis Excalibur Quatuor Silicon würdig fortsetzt.

Alleine die Mechanik, die für die besondere Präzision der Uhr sorgt, ist etwas ganz Besonderes. So schufen Dubuis und sein Chef Designer Gregory Bruttin vier einzelne Federwaagen für die Roger Dubuis Excalibur Quatuor Silicon. Zwar ist das Prinzip einer Federwaage auch bei Luxusuhren nicht neu, doch die vier gemeinsam operierenden Federwaagen der Excalibur sorgen für zuvor noch nie dagewesene Präzision. Jeweils im 45-Grad-Winkel zum Ziffernblatt angeordnet können die Waagen jederzeit Gewicht und Bewegung des Trägers ausgleichen. Außerdem sorgen die vier Federwaagen für einen unverkennbaren Sound, denn statt des klassischen Tickens einer Armbanduhr surrt die Excalibur sanft. Denn jede der Waagen pulsiert vier Mal pro Sekunde, was den Klang der Präzision, der in der Roger Dubuis Excalibur Quatuor Silicon steckt, zu etwas ganz Besonderem macht.
Diese beeindruckende Maschinerie aus 590 Einzelteilen besteht komplett aus Silikon – was zunächst nicht nach dem Material einer Luxusuhr klingt, bewehrt sich allerdings. Denn Silikon ist viermal so hart wie Stahl und deutlich leichter. Damit wiegt dieRoger Dubuis Excalibur Quatuor Silicon trotz des vergleichsweise großen Ziffernblattes (48mm Durchmesser) deutlich weniger als vergleichbare Uhren aus Gold oder Titanium.

Optisch ist die Roger Dubuis Excalibur Quatuor Silicon inspiriert von Ritterlichkeit, Kraft und Edelmut. All das sieht man dem schlichten, kraftvollen Design der Uhr an. Silikon und Saphirglas machen die Uhr besonders widerstandsfähig und langlebig. Und die kraftvollen Zeiger verdecken auch den Blick auf das Wesentliche nicht, denn die Mechanik der Uhr ist zu jedem Zeitpunkt unter dem Saphirglas entblößt. Eine fachmännisch gefertigte Uhr wie die Roger Dubuis Excalibur Quatuor Siliconmuss ihr Innenleben schließlich auch nicht verstecken, sondern kann es stolz zur Schau tragen. Auch das Band der Uhr ist exklusiv, besteht aus handgenähtem Krokodilleder und macht auch am mattgrauen Einstellrad der Excalibur eine elegante Figur.
Mit der Excalibur konnte der Genfer Uhrmacher Roger Dubuis eine wahrlich große Uhr schaffen, die das Potential hat, die Zeiten zu überdauern.

Design und Mechanik in Perfektion

Damit gehört die Excalibur Quator von Dubuis zu den besten und präzisesten Luxusuhren der Welt und mit einer Preisempfehlung von einer Million Euro auch zu den teuersten. Immerhin stecken in der Roger Dubuis Excalibur Quatuor Silicon aber auch 7 Jahre Forschung und jedes Modell wird in 2.400 Stunden handgefertigt. Durch die Federwaagen, das neuartige Design und die Liebe zum Detail, die Dubuis und sein Team in die Entwicklung der Roger Dubuis Excalibur Quatuor Silicon gesteckt haben, profiliert sich die Excalibur als eine der besten derzeit erhältlichen Uhren – und vielleicht die formvollendetste Balance aus Form und Funktion.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *